p

In der vierten Tour-Etappe der „Tour de Neu Wulmstorf“ geht es nun tief in den Süden der Gemeinde Neu Wulmstorf. Mit Stationen in Mienenbüttel, Rade und Ohlenbüttel richtet sich der Blick auf die dort vorbeiführende, stark frequentierte Bundesstraße, auf die gewerbliche und städtebauliche Entwicklung sowie auf dort bestehende (neue) Windenenergieanlagen, die für die zukünftige Entwicklung der Ortschaft Ohlenbüttel großen Einfluss haben könnte. Tour-Start wird am Sonntag, d. 28. August um 11 Uhr sein und vor dem Dorfgemeinschaftshaus in Rade erfolgen. Eine Anmeldung zu dieser „anderen“ Fahrradtour ist nicht erforderlich.Wir freuen uns auf Sie

Mit der fünften und vorerst letzten Tour-Etappe am 4. September soll sich der Kreis der „Tour de Neu Wulmstorf“ schließen und nochmals in Neu Wulmstorf Kernort führen. Südlich der B 73 sollen Stationen wie der entstehende Landhof, geplante oder im Focus stehende Entwicklungen im Bereich der Wulmstorfer Straße, den Heidesiedlungen und mit Blick auf das Neubauvorhaben „Fischbeker Haidbrook“ angeboten werden.

Zum Abschluss dieser „Tour de Neu Wulmstorf“ noch ein ganz besonders Angebot. Mit dem Tour-Ende wird der Start in das diesjährige SPD-Mini-Golftunier mit Beginn um 15 Uhr verbunden. In diesem Sinne freue ich mich an den informativen Teil gleich weiter den „anderen“ Programmpunkt mit Spiel, Spaß, Gewinnen, Grillen und Austausch anbieten zu können.

Seien Sie einfach mit dabei. Es lohnt sich!

Ihr

Thomas Grambow

In der dritten Tour-Etappe der „Tour de Neu Wulmstorf“ geht es nun nach Elstorf, Schwiederstorf und Ardestorf. Im Blick geplante Veränderungen über den Rahmen- und Strukturplan in den aufwachsenden Ortsteile sowie das Thema „Windenergie“ rund um den Bau neuer Windenergieanlagen.

Der Start wird am Sonntag, d. 21. August um 11 Uhr erfolgen und auf dem Parkplatz vor der EDEKA-Filiale in der Lindenstraße 1a in Neu Wulmstorf-Elstorf stattfinden.

Eine Anmeldung zu dieser „anderen“ Fahrradtour entlang geplanter Neubauvorhaben ist nicht erforderlich.

Im vierten Tour-Etappe am 28. August wird der Weg nach Rade, Mienenbüttel und Ohlenbüttel führen und mit dem fünften und letzten Etappe die „Tour de Neu Wulmstorf“ am 4. September dann wieder schließen. Ziel der letzten Tour wird dann der Bereich des Kernortes südlich der B73 sein. Alle Etappen ist gemein ihr Ziel in der Sache einfach und informativ zu sein und dem Austausch zwischen Bürgern und Politik zu dienen. In diesem Sinne würde sich die SPD in Neu Wulmstorf sehr freuen, schließt Thomas Grambow, an der gemeindlichen Kommunalpolitik weiterhin viele interessierte Bürgerinnen und Bürger bei dieser oder einer der nächsten Etappen begrüßen zu dürfen.

Die zweite Etappe der „Tour de Neu Wulmstorf“ führt nördlich zur S-BahnhaltestelleNördl. der S-Bahn, nach Rübke und nimmt einen Blick in Richtung der aktuell geplanten Neubaugebiete (Fischbeker Reehten und Fischbeker Haidbrook). Der Start am Sonntag, d. 7. August wird wieder um 11 Uhr vor dem Neu Wulmstorfer Rathaus sein.

Tourstart am 31. Juli 2016 vor dem Rathaus Neu Wulmstorf

Tourstart am 31. Juli 2016 vor dem Rathaus Neu Wulmstorf

Eine Anmeldung zu dieser erneut gut zweistündigen und dabei „anderen“ Fahrradtour entlang geplanter Neubauvorhaben,Platz zum MGW so Thomas Grambow, ist nicht erforderlich.

 

Im dritten und vierten Teil der Tour (21. und 28. August) wird der Weg in die südlichen Gemeindeteile sowie im fünften und letzten Teil der Tour (4. September) dann in den Bereich südlich der B73 führen. Alle Touren haben das Ziel in der Sache einfach und informativ zu sein und dem Austausch zwischen Bürgern und Politik zu dienen. In diesem Sinne würde sich die SPD in Neu Wulmstorf sehr freuen, schließt Thomas Grambow, an der gemeindlichen Kommunalpolitik viele interessierte Bürgerinnen und Bürger bei dieser oder einer der nächsten Etappen begrüßen zu dürfen.


Herzlich Willkommen!

Ich freue mich Sie auf meiner kleinen Homepage begrüßen zu dürfen.

Vor Ort in der Kommunalpolitik sowie beim SoVD und DRK aktiv, möchte ich hier einen kleinen Einblick in meine ehrenamtliche Arbeit geben.
Als 1. Stellv. Bürgermeister meiner Gemeinde liegt mir weiter auch die ehrenamtliche Tätigkeit als Schirmherr für "Jeder Euro hilft" am Herzen.

Weitere Informationen jetzt hier!.

weiter lesen...




Ein fröhliches Hallo an Sie!

Von der Herausgeberin des Internetportals, www.bei-und-in-neuwulmstorf.de, Frau Sylvia Wenig-Karasch, darauf angesprochen, „Ob ich nicht Lust daran hätte für Sie, verehrter Leser, an dieser Stelle eine kleine, eigene Kolumne zu veröffentlichen?“, musste ich nicht lange überlegen und habe gleich sehr gerne zugesagt. Und schon ist sie da, meine kleine Kolumne unter dem Titel

„Neu Wulmstorf News – aus erster Hand!“

Und jetzt ein Klick auf das Bild und dann viel Spaß mit den Neu Wulmstorf News – aus erster Hand!

Ihr Thomas Grambow






JEDER EURO HILFT!

Die Spendenaktion des innovativen Info- und Werbeportals unter www.bei-uns-in-neuwulmstorf.de aus Neu Wulmstorf und Umgebung.

Die Spendenaktion wurde in 2010 ins Leben gerufen. Seit Oktober 2012 als Schirmherr tätig, spreche ich die Menschen vor Ort an, auch in der Region Gutes zu tun.

weiter lesen...

Weitere Webseiten

  • Rentdim – Digital Media Platform
  • JEDER EURO HILFT
  • MPictures Production